Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Zusatzqualifikation Kardiale Computertomographie

Das vorliegende Curriculum beschreibt einen strukturierten Ausbildungsprozess, mit dem Kardiologen* die Zusatzqualifikation Kardiale Computertomographie (CT) erlangen können. Die Ausbildung wird von der Fachgesellschaft definiert und nach einheitlichen Qualitätskriterien zertifiziert. Drei Ausbildungsstufen gehen mit einer zunehmend höheren Qualifikation einher, beginnend in Stufe 1 vor allem mit der Indikationsstellung zur kardialen CT, ihrer diagnostischen Wertigkeit sowie dem Vergleich mit alternativen diagnostischen Verfahren. Die 2. Stufe fügt spezielle Kompetenzen in der kardialen CT hinzu, die eine selbstständige  Durchführung der Untersuchung ermöglichen. Die 3. Stufe befähigt den Kardiologen, eigenständig und unter  Beachtung der Strahlenschutzvorschriften ein kardiales CT zu betreiben und die Ausbildung zur Zusatzqualifikation kardiale CT zu leiten. Neben der individuellen Weiterbildung werden auch der Zertifizierungsprozess von Ausbildungszentren beschrieben und die Prüfung der Ausbildungskandidaten. Dabei wird das kardiologische Weiterbildungscurriculum der deutschen Fachgesellschaft ebenso berücksichtigt wie die nationalen und europäischen Konsensus Empfehlungen zur kardiovaskulären Bildgebung.

Das Curriculum Kardiale Computertomographie auf leitlinien.dgk.org

Cur_CT

Literaturnachweis: A. Schmermund, S. Achenbach, A. Leber et al.
Curriculum Kardiale Computertomographie
Kardiologe 2015 · 9:363–374

 

*Auf den nachstehenden Seiten werden Personenbezeichnungen einheitlich und neutral für beide Geschlechter verwendet.