Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Zusatzqualifikation Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin

Kurse im Themenbereich Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin
Bei Interesse an diesem Themenbereich empfehlen wir Ihnen die folgenden Kurse der DGK Akademie
ONLINE Chest Pain Unit kompakt
Advanced Cardiovascular Life Support (ACLS)

Die Übergangsregelung für die Zusatzqualifikation Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin, sowie Kardiovaskuläre Schlafmedizin endete am 31. Oktober 2023. Nach Beendigung der Übergangsregelung können diese Zusatzqualifikationen nur noch über die Teilnahme an dem entsprechenden Qualifizierungsprogramm erworben werden. Dies ist demnächst möglich. Die Anerkennung als Stätte und (stellv.) Leiter kann bereits jetzt beantragt werden.

Das Curriculum Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin beschreibt einen Qualifizierungsprozess für eine Zusatzqualifikation, welche über das Ausmaß der Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie und die Zusatzweiterbildung (Internistische) Intensivmedizin hinausgeht und diese um die für in den entsprechenden Bereichen tätigen Kardiologen notwendigen Kenntnisse erweitert.
Die kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin ist eine Teildisziplin der Kardiologie, die sich seit der Einführung der Intensivstationen „Intensive Care Unit“ (ICU), Intermediate-Care-Stationen (IMC), Heart Failure Units (HFU), Notaufnahme, Notaufnahmestationen (NAST) und Chest Pain Units (CPU) kontinuierlich weiterentwickelt hat und einen elementaren Bestandteil der Versorgung kardiovaskulärer Intensiv- und Notfallpatienten darstellt.
Das Curriculum Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin auf leitlinien.dgk.org

Das Curriculum ist in der Zeitschrift Der Kardiologe (2021) https://doi.org/10.1007/s12181-021-00505-5 publiziert.